lylo und fabian: die röcke der nacht


die roecke der nacht




die röcke der nacht
wehen über die schenkel der ahnung
tragen den duft der schwüle
die tropfen triefenden verlangens
unter den gürtel
deines froststarren gewandes

meine morgenaugen
glitzern über den puls
offener schleusen

und es wehen die röcke der nacht
schleier über dein gesicht

© by lylo
Folgesturm

Dann wird es kühl, unendlich kühl
ganz zwischen uns, in dieser Enge.

Die Schleiergewänder fallen wie ein Vorhang,
das verlangende Spiel erstarrt.

Unsere Augen jedoch sind klar

und wir spüren
den herannahenden Sturm
kumulierter Lust..

© by Fabian Tietz
und dann bist du wieder da
frost stürmt von deinen fingern
und du schließt deine augen
um das eis deiner tränen
in dein herz fallen zu lassen

meine röcke sind schwer
kein sturm kann sie wehen
deine hand sie nicht heben

unter verschütteter lust
irrlichtert die angst

© by lylo
Meine Realität

Die Angst unter den Nägeln
geschnürt zu Knoten
geschickt von den Boten
unserer verbotenen Liebe

die jeden Tag ein Stück mehr
uns tötet.

© by Fabian Tietz
und doch ist es die liebe
die unser leben trägt
in kleinen schlucken
rinnt sie durch die kehle
mancher nächte

feuchtet die säume
leerer blicke trockner lider
schüttelt hände
auf warmer brüste lockend rot

und drängt uns an die küsse
die augenblicke
des vergessens schenken

© by lylo



14.1. - danke fabian,
dass ich nun deine musenküsse
hier auch mit veröffentlichen durfte!



Mein Podcast bei podster

MP3 herunterladen (2,3MB)

Kommentare

  1. Fabian sagt am Jan 13, 2008 @ 01:13 AM: Liebe Lylo,

    das ist wunderschön!! Und unser Dialog hat mir sehr geholfen, danke für das weiche Ende in der dritten Strophe!

    Liebe Grüße
    Fabian

    P.S.: Der Club3 lebt!:-)
  2. lylo sagt am Jan 13, 2008 @ 01:26 AM: oh fabian!

    ich freu mich so!
    mir hilft es immer, wenn wir miteinander schreiben. dann gehts wie von selbst ...
    und MUSS doch dann ein gutes ende haben ;-)
    danke und
    alles liebe für dich!
  3. Traveller sagt am Jan 13, 2008 @ 07:30 PM: Liebe Lylo,

    das ist ein wunderschöner Zyklus geworden. Und natürlich mit viel Gefühl gelesen.

    Ich höre dich immer wieder gerne.

    Liebe Grüße
    Uta
  4. Traveller sagt am Jan 14, 2008 @ 04:01 PM: Wow - ein Dialog
    ein Wechselspiel zweier Stimmen
    akkustisch und lyrisch

    bin begeistert !

    Uta
  5. lylo sagt am Jan 14, 2008 @ 04:06 PM: danke uta!

    ich freue mich, dass es dir gefällt. ich habe nämlich selber ganz große freude damit

    alles liebe!
  6. Moni sagt am Jan 14, 2008 @ 04:16 PM: Liebe Lylo,

    wunderschön!
    Auch ein Kompliment an den Mitautor!

    Lieben Gruß
    Moni
  7. ELsa sagt am Jan 15, 2008 @ 12:14 AM: Leute, ich bin sehr angetan, was heißt, begeistert!

    Herzlich
    ELsa
  8. lylo sagt am Jan 15, 2008 @ 11:19 PM: danke, ihr lieben!
    das macht freude, dass es euch so gut gefällt!
  9. Joshuatree sagt am Jan 21, 2008 @ 12:30 AM: Freue mich für Euch!

Dein Kommentar