PABLO NERUDA: Hier liebe ich dich


hier liebe ich dich

Hier liebe ich dich.
In den finsteren Föhrenwipfeln kämmt sich der Wind.
Fahl erschimmert der Mond über den streunenden Wassern.
Tage, einer wie der andre, hetzen einander.

Der Nebel löst sich auf in tanzende Figuren.
Silbern schießt eine Möwe aus der sinkenden Sonne.
Hin und wieder ein Segel. Hohe, hohe Gestirne.

Oder das schwarze Kreuz einer Barke.
Allein.
Manchmal erwache ich und finde mich feucht bist auf die Seele.
Von weither Schall und Widerhall der See.

Dies ist ein Hafen.
Hier liebe ich dich.

Hier liebe ich dich, mag auch der Horizont dich verdecken.
Liebe dich immerzu, unter all den kalten Dingen.
Manchmal zieh'n meine Küsse fort auf den schweren Schiffen,
die über Meer enteilen, nach dort, wo keiner ankommt.

Ich sehe mich vergessen, wie jene alten Anker.
Trauriger sind die Molen, wenn dann der Abend anlegt.
Und mein Leben verzehrt sich, sinnlos gequält vom Hunger.
Liebend, was ich nicht habe. Denn du bist fern, so ferne.

Mein Überdruss ringt wütend mit zähen Dämmerungen.
Aber die Nacht rückt nahe und beginnt mir zu singen.
Und der Mond bringt sein Räderwerk der Träume nun in Gang.

Mit deinen Augen schauen mich an die größten Sterne.
Und weil ich hier dich liebe, wollen im Wind die Föhren
nun deinen Namen singen mit ihrem Laub aus Stacheln.

Pablo Neruda



banner100x32.jpg


Mein Podcast bei podster

MP3 herunterladen (2,5MB)

Kommentare

  1. Traveller sagt am Feb 3, 2007 @ 09:08 AM: Das ist soooo sehnsuchtsvoll.

    Uta
  2. Hugin sagt am Feb 4, 2007 @ 01:23 AM: Neruda wußte bescheid über Motivik und Lautmalerei. Es klingt, als wäre jedes einzelne Wort wohlüberlegt eine lange Reise gegangen, um genau an sein vorbestimmtes Ziel zu gelangen.
    Nun ging ihre Reise weiter. Und durch dein Lesen finden sie in ihren endgültigen - - - Hafen.

    LG, Hugin
  3. manuela sagt am Feb 4, 2007 @ 08:44 AM: Ach, ist das schööööön! "seufz"

    vlG, Manuela
    :-XXX
  4. lilly sagt am Feb 5, 2007 @ 02:32 PM: da kann man richtig süchtig werden.. wundervoll!
    ruhig noch mehr neruda,*smile*
    ist einfach traumhaft schön.. voller sehnsuchts gedanken..hmm.

    liebe grüsse
    lilly
  5. Chris sagt am Feb 6, 2007 @ 12:12 PM: Zu den wunderschönen Worten eine bezaubernde Stimme. Welch gelungen Kombination! Ich bin begeistert.
  6. svarupa sagt am Feb 10, 2007 @ 09:27 AM: ... ja, ich bitte drum - noch mehr neruda. es ist dann immer doch noch etwas anderes, diese worte auch gesprochen anzuhören... sehr schön. LG :-)

Dein Kommentar